Betoninstandsetzung



Bei der Betoninstandsetzung sind kleinere Ausbesserungen sehr schnell mit dem Universalmörtel KÖSTER Betomor Multi A zu erstellen. KÖSTER Betomor Multi A ist gleichzeitig Korrosionsschutz und Betonersatz. Ein zusätzlicher Korrosionsschutzanstrich ist nicht erforderlich. Darüber hinaus ersetzt KÖSTER Betomor Multi A die sonst übliche Haftbrücke, den Grobspachtel und den Feinspachtel. Das Produkt wird auf den vorbereiteten, tragfähigen und von trennenden Substanzen befreiten Beton und auf den rostfreien Armierungsstahl aufgebracht.

Zur Oberflächeninstandsetzung wird KÖSTER Betonspachtel verwendet. KÖSTER Betonspachtel ist ein hochwertiger Feinspachtel zur Ausbesserung von Oberflächenschäden auf Beton.

Als Betonersatz zur Reprofilierung von größeren Flächen wird KÖSTER Reparaturmörtel R4 verwendet. Als Schnellbindersystem kann KÖSTER Reparaturmörtel NC eingesetzt werden. Der Betonersatzmörtel wird auf die vorbereitete, tragfähige Betonoberfläche aufgetragen, welche frei von trennenden Substanzen sein muss. Armierungsstahl wird vorher entrostet und mit KÖSTER Z1/Z2 als Korrosionsschutz und Haftbrücke aufgetragen.

Nicht wasserführende Risse werden mit KÖSTER KB-POX IN wieder kraftschlüssig verschlossen. KÖSTER KB-POX IN hat eine sehr hohe Haftung zum Beton und verbindet so wieder die Rissflanken.

Es gelten jeweils die Angaben in den Technischen Merkblättern.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10