Bodenbeschichtungen

Bodenbeschichtungen und Korrosionsschutz-beschichtungen, Feuchtschutzsysteme



Wie können Fußbodensysteme gegen Wasserdampfdiffusion geschützt werden?

Wenn Voruntersuchungen auf ein erhöhtes Feuchtigkeitsniveau im Beton hindeuten muss etwas unternommen werden. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Bodenbeschichtung schon nach kurzer Zeit beschädigt wird. Selbst wenn die Bodenplatte aus Beton keiner kontinuierlichen Feuchtigkeitsquelle ausgesetzt ist, kann das Austrocknen auf ein akzeptables Niveau mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Normalerweise ist das kein akzeptabler Zeitrahmen. In vielen Fällen ist ein Feuchteschutzsystem auf dem Beton die einzige Lösung. Das Feuchteschutzsystem reduziert die Wasserdampfdiffusion auf ein unschädliches Niveau die nachfolgenden Bodenbeläge und schützt diese vor dem Kontakt mit dem hoch alkalischen Milieu, das sich im Beton bildet.
 

Dampfsperren auf nicht abgedichteten Betonböden

Betonböden mit rückwärtiger Durchfeuchtung...

BTG System

Das KÖSTER BTG System ist ein optisch ansprechendes...

Bodenbeschichtungen bei mäßiger Beanspruchung

Betonböden mit mittleren Beanspruchungen können...

Bodenbeschichtungen bei schwerer Beanspruchung

Industrie- und Produktionsflächen werden einer Vielzahl...

ESD-Bodenbeschichtung (elektrostatische Entladung)

In der Produktion von Elektronikteilen oder in Bereichen in...

Parkhäuser und befahrene Flächen mit hohen mechanischen Belastungen

Parkhäuser und befahrene Flächen stellen besondere...

Hygienische Schutzbeschichtung für das Lebensmittel verarbeitende Gewerbe

KÖSTER UC verbindet Eigenschaften von mineralischen...

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 24 von 61